18.02.1980

GESTORBENJakow Alexandrowitsch Malik

Jakow Alexandrowitsch Malik, 73. Im Nachkriegsjahr 1946 wurden zwei Nachwuchsdiplomaten aus der Schule des Stalin-Intimus Molotow zu Vize-Außenministern in Moskau bestellt: der Ukrainer Malik und der Belorusse Gromyko. Der unerbittlich-präzise Gromyko stieg zum Außenminister auf, der verbindlich-zurückhaltende Malik blieb über ein Vierteljahrhundert lang der ewige Stellvertreter. Seine Sternstunde erlebte Malik, seit 1937 im diplomatischen Dienst, im Berliner Blockadewinter 1949, als er, gemeinsam mit dem US-Diplomaten Philip C. Jessup, in "inoffiziellen Gesprächen" das Ende der ersten Berlinkrise herbeiführen konnte. Ein Jahr später verließ Malik auf Stalins Geheiß den sowjetischen Stuhl am Tisch des Uno-Sicherheitsrates -- aus Protest gegen die Nichtaufnahme von Maos China in die Weltorganisation. Wer nicht da war, konnte kein Veto einlegen -- so war es den USA möglich, unter der Uno-Flagge in den Koreakrieg zu ziehen. 21 Jahre später -- Malik war wieder Uno-Vertreter der Sowjet-Union -- verdrängten die Rotchinesen Taiwan aus der Organisation; aber da war China schon nicht mehr auf Rußlands Seite. Malik, der sich von den Folgen eines Autounfalls in den USA im März vorigen Jahres nicht mehr erholen konnte, starb vorigen Montag in Moskau. Zu seinem Nachfolger wurde Wiktor Fjodorowitsch Stukalin, 51, schon Ende Januar bestellt. Stukalin ist der Pakistan-Fachmann Moskaus: Der ehemalige Moskauer Komsomolsekretär, seit 1964 im diplomatischen Dienst, war von 1964 bis 1966 Botschafter in Pakistan und von 1966 bis 1969 Generalkonsul in Karatschi.

DER SPIEGEL 8/1980
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 8/1980
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
Jakow Alexandrowitsch Malik