21.04.1980

Wodka-Politik

Seit amerikanische Barbesitzer und Privatverbraucher wegen der sowjetischen Invasion in Afghanistan russischen Wodka boykottieren, erzielt das staatliche finnische Alkoholmonopol "Oy Alko AB" in den USA mit seiner erst vor drei Jahren dort eingeführten Wodka-Marke "Finlandia" Verkaufsrekorde. Allein im Januar setzten die Finnen 122 000 Liter ab, 30 Prozent ihres Gesamtverkaufs von 1979 (400 000 Liter).

DER SPIEGEL 17/1980
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung