21.04.1980

PERSONALIENLoki Schmidt

Loki Schmidt, 61, Frau des Bundeskanzlers und leidenschaftliche Hobby-Botanikerin, hat für das von ihr gegründete "Kuratorium zum Schutz gefährdeter Pflanzen" schon mehr als 250 000 Mark zusammengebracht -mit eigner Hände Arbeit. Die von der ehemaligen Biologielehrerin selbst entworfenen zwölf Blumenmotive, die von der Porzellanfirma Rosenthal auf Sammel-Tellern an den Mann gebracht werden, erwiesen sich als Renner. Und für jeden der bislang mehr als 50 000 verkauften Blumen-Teller gingen fünf Mark aufs Konto der Pflanzenschutz-Stiftung. Freute sich die prominente Designerin: "Das übertrifft meine kühnsten Erwartungen."

DER SPIEGEL 17/1980
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 17/1980
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

PERSONALIEN:
Loki Schmidt