22.09.1980

US-Palmen für Gaddafi

Amerikas Libyen-Beziehungen schlagen Wurzeln. Jimmy Carters Skandal-Bruder Billy hat dem libyschen Diktator Muammar el-Gaddafi außer guten Kontakten zu amerikanischen Regierungsstellen auch 25 000 US-Palmen verkauft. Gaddafi übernahm die Tropenbäume zum Stückpreis von 50 Dollar, obwohl aus dem Nachbarland Tunesien eine Gegenofferte vorlag -- das Stück zu drei Dollar.

DER SPIEGEL 39/1980
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 39/1980
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

US-Palmen für Gaddafi

  • Videoanalyse aus Brüssel: "Der Gipfel droht zum Frustgipfel zu werden"
  • Nordsyrien: 120 Stunden Gefechtspause
  • Walkadaver in der Tiefsee: Gefundenes Fressen
  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling