22.09.1980

Markt-Kampf um Stichwörter

Ein Buch mit rosa Blättern versinnbildlicht seit der Jahrhundertwende französisches Bildungsgut. Jedes Jahr werden von dem handlichen Lexikon "Petit Larousse" weitere 800 000 Exemplare verkauft. Ob Wissensdrang oder Not beim Kreuzworträtsel -- 80 Prozent aller französischen Haushalte haben ein Nachschlagewerk, weit mehr als ein Werk aus dem Fundus schöngeistiger Klassik. Nun wollen zwei andere Verlage, Hachette und Flammarion, auf diesen sicheren Markt der Wissens-Konserven vorstoßen; auch sie bringen einbändige Dictionnaires heraus. Das gilt in Frankreich offenbar als verlegerisches Ereignis des Jahres: Das Nachrichtenmagazin "L'Express" veröffentlichte dazu eine Titelgeschichte.

DER SPIEGEL 39/1980
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 39/1980
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Markt-Kampf um Stichwörter

  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • Dänemark: Leuchtturm wird verschoben