24.05.1982

SPECTRUM Zwangskuren für Alkoholkranke

Die Tendenz, Alkoholkranke auch gegen ihren Willen zu behandeln, nimmt nach einem Bericht des Internationalen Rates für Alkohol- und Suchtfragen weltweit zu. Allein im Staate New York wurden im letzten Jahr 5150 wegen Trunkenheit am Steuer Verurteilte zu - meist ambulanten - Entzugstherapien gezwungen. Weitere 9000 auf Wohlfahrtsunterstützung angewiesene Alkoholkranke stimmten einer Therapie zu, nachdem ihnen angedroht worden war, daß die staatlichen Beihilfen sonst gestrichen würden. Psychotherapie ist die häufigste Entwöhnungsmethode, mitunter wird aber auch das nebenwirkungsreiche chemische Entwöhnungsmittel Antabus eingesetzt. Im US-Staat Oregon können straffällige Alkoholkranke zur Behandlung (Gesprächstherapie und Pharmaka) gezwungen werden. Zu Zehntausenden werden Alkoholkranke im Ostblock, etwa in Polen und der Tschechoslowakei, zwangstherapiert - Anlaß dazu gibt schon, wer durch sein Trinken den "öffentlichen Interessen schadet". Über den Erfolg der erzwungenen Therapie gibt es unterschiedliche Meldungen. Allan Luks, Mitautor der 60 Länder erfassenden Studie, berichtet aus Amerika, daß 57 Prozent der zwangsbehandelten Autofahrer schon innerhalb von zwei Monaten wieder zur Flasche griffen - ähnliche Zahlen gelten für freiwillig Therapierte. Südafrika hingegen meldet noch nach einem Jahr 60prozentige Erfolge "bei der Eingliederung der Alkoholiker in Gesellschaft und Familie". Über die rechtlichen Probleme der Zwangsbehandlung will der Internationale Rat im Juli in München beraten. Die polnische Gruppe beispielsweise berichtete, daß ein "Teil der zwangsweise in Anstalten Behandelten keine Alkoholiker sind".

DER SPIEGEL 21/1982
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 21/1982
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

SPECTRUM Zwangskuren für Alkoholkranke

  • Proteste in Hongkong: "Die Bewegung steuert auf einen Showdown zu"
  • Überflutungen in Venedig: Für Touristen eine Attraktion, für die Bewohner ein Problem
  • Wahlkampf in Großbritannien: "Corbyn ist der unbeliebteste Oppositionsführer"
  • Italien: Fast 1200 Kilo Kokain in Bananenkisten