24.08.1981

PERSONALIENGeorge Bush

George Bush, 57, US-Vizepräsident, soll mit Hilfe reicher texanischer Freunde seinen amtlichen Wohnsitz in Washington renovieren. Die 20-Zimmer-Residenz aus dem Jahr 1893, die der US-Marine gehört, entspricht in der Ausstattung nicht mehr dem Rahmen, in dem die Texas-Millionäre ihren Freund und Standespartner Bush sehen wollen. Für die Neu-Dekoration der wichtigsten Räume wurde jetzt ein Fonds gegründet, in den nur Bush-Freunde einzahlen dürfen. Spenden sind auf 10 000 Dollar limitiert. Die Stiftungen der Reichen sind nicht ganz selbstlos -- sie können als gemeinnützig von der Steuer abgesetzt werden.

DER SPIEGEL 35/1981
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 35/1981
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

PERSONALIEN:
George Bush

  • Senioren in der JVA Waldheim: Gebrechliche Gangster
  • Real präsentiert Mendy aus Lyon: Franzose sorgt für Lacher bei der Vorstellung
  • Vom Winde verweht: Sturm deckt Haus ab
  • Trump über Drohnen-Abschuss: "Ein großer Fehler"