Walter Boehlich über Benno von Wiese: „Ich erzähle mein Leben“

Die bedingte Karriere Walter Boehlich, 60, war Cheflektor des Suhrkamp Verlages und lebt als Publizist und Übersetzer in Frankfurt. In der Autobiographie des Germanisten Benno von Wiese, 78, fehlen Attacken auf Boehlich nicht: „Von jeher ein zur bösen Satire begabter Widersacher“, der aus „Mücken Elefanten“ mache und „außerhalb der Universität“ stehe. Dem „hochbegabten Schüler von Ernst Robert Curtius“ sei, so von Wiese säuerlich, „der Weg in die akademische Laufbahn“ nicht geglückt.

DER SPIEGEL 26/1982

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung