09.04.2016

JustizRAG wehrt sich gegen Strafanzeige

Der Kohlekonzern RAG wehrt sich vehement gegen eine Fortführung des Ermittlungsverfahrens wegen des Verdachts der illegalen Einleitung von Giftstoffen in nordrhein-westfälische Gewässer. Einen entsprechenden Schriftsatz hat der Konzern vor wenigen Tagen bei der Staatsanwaltschaft in Bochum eingereicht. Die Behörde ermittelt seit Monaten aufgrund einer Strafanzeige des Bundes für Umwelt und Naturschutz gegen den Konzern. Die Umweltschützer werfen dem Unternehmen vor, die hochgiftige Chemikalie PCB ohne Genehmigung über das Grubenwasser der Bergwerke in Flüsse einzuleiten. Die RAG hatte bis Mitte der Achtzigerjahre rund 12 500 Tonnen Hydrauliköl mit dem krebserregenden Stoff in ihren Bergwerken eingesetzt und einen Großteil nicht ordnungsgemäß entsorgt. Mit dem aufsteigenden Grubenwasser nach Auslaufen des Bergbaus könnte der Stoff vermehrt in die Umwelt gelangen. Die Staatsanwaltschaft will den Schriftsatz der RAG nun auswerten. Erst danach wollen die Ermittler entscheiden, ob sie das Ermittlungsverfahren einstellen oder ausweiten.
Von Fdo

DER SPIEGEL 15/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 15/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Justiz:
RAG wehrt sich gegen Strafanzeige

  • Anschlagsserie in Sri Lanka: Video zeigt weitere Explosion
  • Meereswissenschaft: Durch die Augen eines Weißen Hais
  • "Heilige Treppe" in Rom: Freie Sicht auf den Leidensweg Jesu
  • Parabel-Flug: Promi-Party in der Schwerelosigkeit