07.05.2016

NachgehaktHat Europa versagt?

Der ehemalige Arbeitsminister Norbert Blüm, 80, erklärt, was er aus seinem Besuch im griechischen Flüchtlingslager von Idomeni gelernt hat.
SPIEGEL: Herr Blüm, wie ist es Ihnen ergangen, seit Sie aus Idomeni an den Rhein zurückgekehrt sind?
Blüm: Ich werde mit Briefen überschwemmt. Die Menschen sind besser, als es die Politik von ihnen annimmt. Die Botschaft ist: Den Flüchtlingen muss geholfen werden. Wir können diese Kinder und ihre Familien nicht einfach im Dreck liegen lassen.
SPIEGEL: Die Hilfsbereitschaft ist ungebrochen, auch nach den Vorkommnissen in der Kölner Silvesternacht?
Blüm: Hier in Bonn und überall im Land engagieren sich Menschen weiter für Flüchtlinge. Sie können sehr wohl unterscheiden zwischen Tätern und Opfern, die unsere Hilfe brauchen.
SPIEGEL: Hat Europa Ihrer Meinung nach versagt?
Blüm: Ja. Wir retten Banken, aber lassen Menschen im Stich. Es ist doch ein Irrsinn, dass wir unsere Grenzen abschotten und das Problem beim ärmsten Land Europas, Griechenland, abladen. Ausgerechnet ein Land wie Ungarn, das selbst um seine Freiheit kämpfen musste, zieht jetzt die höchsten Zäune auf.
SPIEGEL: Was muss geschehen?
Blüm: Ich wünsche mir einen Aufstand der Anständigen. 500 Millionen Europäer werden doch 5 Millionen Flüchtlinge aufnehmen können.
SPIEGEL: Stattdessen werden die Grenzen immer besser gesichert.
Blüm: Aller Stacheldraht der Welt wird nicht verhindern, dass weiter Flüchtlinge zu uns kommen. So viele Zäune gibt es nicht.
Interview: Barbara Schmid
Von Barbara Schmid

DER SPIEGEL 19/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 19/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Nachgehakt:
Hat Europa versagt?

  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik