21.05.2016

ZoologieWaage im Bauch

Haben Tiere ein Gefühl dafür, wie viel sie wiegen? Merken sie womöglich sogar, dass sie zu viele Pfunde auf den Rippen haben? Von dieser erstaunlichen Fähigkeit berichtet der amerikanische Biologe Rudolf Schilder in der jüngsten Ausgabe des Fachmagazins "Journal of Experimental Biology". Der Wissenschaftler vermutet, dass eine Art sensorisches System im Körper der meisten Tiere Warnsignale sendet, sobald mehr Gewicht auf deren Bewegungsapparat lastet, als gesund für sie ist. Noch verblüffender: Offenkundig setzt die körpereigene Waage automatisch einen Prozess in Gang, der Knochen und Sehnen stärkt und die Muskeln wachsen lässt. Dieser Schutzmechanismus sei besonders nützlich für Tiere, die in relativ kurzer Zeit rapide an Gewicht zunähmen, schreibt der Forscher – etwa bei schwangeren Tieren oder solchen, die sich vor dem Winterschlaf eine mächtige Plauze anfressen. Von der Plage eines zu schweren Leibes sind allerdings nicht nur Wirbeltiere betroffen, wie Schilder beobachtet hat; sogar Insekten können an Übergewicht leiden.
Von Tha

DER SPIEGEL 21/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 21/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Zoologie:
Waage im Bauch

  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Konzernchef aus Schweden: "Ich habe einen Chip in meiner linken Hand"
  • Johnson droht Parlament: "Dann muss es Neuwahlen geben"
  • Dänemark: Leuchtturm wird verschoben