06.08.2016

GentechnikImportverbot für US-Weizen?

Das Bundeslandwirtschaftsministerium prüft nach einem Fund gentechnisch veränderter Pflanzen in den USA ein Importverbot von dort angebautem Weizen. Das teilte das Haus von Minister Christian Schmidt (CSU) mit. Vergangene Woche hatten die USA darüber informiert, dass auf einem unbestellten Acker 22 Weizenpflanzen gefunden wurden, die durch Genmanipulation resistent gegen das Spritzmittel Glyphosat sind. Diese Sorte war nie von US-Behörden zugelassen worden. Der Agrarkonzern Monsanto hat zugegeben, dass die Pflanzen aus alten Freilandversuchen der Firma stammen. Japan verhängte daraufhin ein Importverbot von US-Weizen. Die EU-Kommission hat US-Behörden laut Agrarministerium um "Übermittlung des geeigneten Testverfahrens" gebeten, mit dem Weizen "auf die betreffende gentechnische Veränderung hin" untersucht werden könne. Der Gentechniksprecher der Grünen, Harald Ebner, fordert ein EU-weites Anbauverbot gentechnisch veränderter Pflanzen: "Nationale Verbote reichen nicht, denn Staatsgrenzen halten gerade in Europa weder Pflanzen noch Waren auf." Freilandversuche seien mit einem "Ausbreitungsrisiko behaftet, das nicht kalkulierbar ist und politisch nicht verantwortet werden kann". Auch einen Anbau zu Forschungszwecken, wie ihn die Bundesregierung erlauben wolle, dürfe es nicht geben.
Von Akm

DER SPIEGEL 32/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 32/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Gentechnik:
Importverbot für US-Weizen?

  • Waldbrand in Brandenburg: Feuer auf ehemaligem Truppenübungsplatz
  • Kicken für die Karriere: Ein neuer Özil für Rot-Weiß Essen?
  • Hessen: Weltkriegsbombe hinterlässt riesigen Krater auf Getreidefeld
  • Stunt-Video aus Thailand: Mit dem Wakeboard über den Wochenmarkt