27.08.2016

So gesehenSeidene Tücher

Der Bundestag ist mal wieder missverstanden worden.
Der frühere Kanzleramtschef Ronald Pofalla hat als CDU-Abgeordneter in vier Jahren Schreibgeräte der Marke Montblanc für 14 722,32 Euro gekauft, darunter fünf Füller, fünf Drehbleistifte und zwei Brieföffner. Auch Abgeordnete anderer Parteien haben Tausende Euro für Montblanc-Produkte ausgegeben, weil sie einfach schön aussehen und gut in der Hand liegen. Diese Anschaffungen wurden mit Steuergeldern getätigt, wie die "Bild"-Zeitung enthüllte. Der Recherche der Kollegen gilt unsere Anerkennung, ihre Empörung jedoch ist fehl am Platz, weil sie den tieferen Sinn hinter den Käufen übersehen: die Wiederbelebung alter Kulturtechniken. Füllfederhalter oder Brieföffner sind akut vom Aussterben bedroht. Die Abgeordneten haben diesem Trend nun den Kampf angesagt. Das ist löblich, darf aber nur der Anfang sein. Nach dem Motto "Es gibt sie noch, die guten Dinge" sollte der Bundestag seiner Vorbildfunktion gerecht werden und die Bestellpraxis ausweiten, um weitere Kulturgüter vor der gefräßigen Moderne zu schützen. Erforderlich wäre etwa die Anschaffung seidener Taschentücher (knapp 50 Euro) oder der guten alten Rasierpinsel aus Dachshaar (etwa 70 Euro). Und wie wäre es, ganz verwegen, mit einem Jahresabo von Print-Magazinen, so richtig mit Papier und schön gedruckt? Natürlich müsste Bundestagspräsident Norbert Lammert (sechs Füllhalter schwarz, Modell Hommage à Frédéric Chopin) dafür die Kostenpauschale ausweiten. Das Ganze soll ja nicht zulasten der Schreibgeräte gehen.
Von Ralf Neukirch

DER SPIEGEL 35/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 35/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

So gesehen:
Seidene Tücher