22.10.2016

ComebackAusgenüchtert

Wenn das neue Album von Lady Gaga den Hörer traurig stimmt, ist das wohl ein schlechtes Zeichen. Für Stefani Joanne Angelina Germanotta, 30, aber auch für den Pop im Allgemeinen, dessen beherrschender Star sie für ein paar beglückende Jahre einmal war. Joanne heißt das Werk, und nachdem ihre Jazzplatte mit dem Sänger Tony Bennett eher eine Auszeit vom Pop war, ist das neue Album nun das, was die Zukunft bringen wird: die große Ausnüchterung. Man kann auch Langeweile sagen. Schluss mit dem Fleischkleidirrsinn, den Fantasieschuhen, den überdrehten Videoclips und den überlebensgroßen Auftritten. Auf Gagas Instagram-Account sind keine neuen Haarfarben mehr zu bewundern, sondern die Hornhaut, die sie vom Gitarrespielen an den Fingerkuppen hat. "Joanne" ist eine Country-Rock-Platte. Im Hause Gaga ist die neue Ehrlichkeit eingezogen. Daran ist nichts falsch, auch unter ihren Techno-Pop-Hits verbargen sich Songs, die am Lagerfeuer geklampft werden konnten. Doch dass der einst größte Popstar der Welt, die Künstlerin, die mal aussah wie die legitime Nachfolgerin von David Bowie und Madonna, sich in eine Südstaaten-Rocklady verwandelt hat und eine ernst gemeinte Ode an John Wayne singt, hat auch etwas Deprimierendes. Die Ära des Wahnsinns im Pop ist fürs Erste vorbei.
Von Rap

DER SPIEGEL 43/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 43/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Comeback:
Ausgenüchtert