Die Gerechtigkeitsfalle

Die Sozialausgaben steigen stetig, das System staatlicher Fürsorge ist außer Kontrolle geraten. Dennoch wird die Forderung nach „mehr sozialer Gerechtigkeit“ immer lauter, linke Sozialdemokraten fordern Steuererhöhungen. Der Kanzler dagegen will die Ansprüche an den Staat zurückschrauben. Das alte Thema sorgt für neue Debatten - nicht nur in der SPD.
Von Jan Fleischhauer, Ulrich Schäfer und Harald Schumann

DER SPIEGEL 37/1999

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung