FUSSBALL „Mal auf den Tisch hauen“

Erst nahm die Branche Thomas Häßler nicht ernst, dann geriet er in den Ruf eines Abzockers. In der Beschaulichkeit des TSV 1860 München ist der Ballkünstler wieder aufgeblüht. Künftig will er ein ganzer Kerl sein. Am Freitag hat er dazu Gelegenheit: Borussia Dortmund kommt.
Von Gerhard Pfeil

DER SPIEGEL 37/1999

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung