23.12.2016

UkraineBank weg, Schulden weg

Bis zum vergangenen Sonntag war Ihor Kolomojskyj Eigentümer der größten Bank der Ukraine – und einer der reichsten Männer im Land. Mit Fernsehkanälen und Einfluss auf mehrere Parteien war er zugleich einer der mächtigsten Politiker. Am Sonntag aber beschloss das ukrainische Kabinett, Kolomojskyjs Geldhaus "PrivatBank" zu verstaatlichen. Sofort übernahmen am Hauptsitz in Dnipro (ehemals Dnipropetrowsk) Vertreter des Finanzministeriums die Kontrolle. Gefordert hatte die Verstaatlichung die Zentralbank: Es drohe eine Insolvenz, PrivatBank fehlten umgerechnet 5,4 Milliarden Euro an Kapital. Der Grund sind riskante Geschäfte: Die Bank hat ihr Geld Unternehmen geliehen, die wiederum Kolomojskyj und seinem Miteigentümer nahestehen. Auf 97 Prozent schätzt Zentralbankchefin Walerija Hontarewa den Anteil solcher virtuellen Forderungen. Das Problem war in Finanzkreisen bekannt. Nur war PrivatBank zu groß und Kolomojskyj zu mächtig, als dass man es hätte lösen können. Die Hälfte des Zahlungsverkehrs der Ukraine läuft über das Haus, jeder zweite Ukrainer ist Kunde. Bankrott oder Schließung kamen nicht infrage. Mit der Verstaatlichung hat Präsident Petro Poroschenko zweierlei erreicht. Dem IWF kann er einen Fortschritt bei der Sanierung des Bankensektors präsentieren, ohne den es wohl keine weiteren Hilfsgelder gäbe. Und den Wählern zeigt er, dass sich seine Regierung nicht fürchtet, einem Oligarchen die größte Bank wegzunehmen. Allerdings kann Kolomojskyj sich freuen, dass nun der Steuerzahler für seine Schulden einspringt.
Von Esc

DER SPIEGEL 52/2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 52/2016
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Ukraine:
Bank weg, Schulden weg

Video 00:50

Größer geht nicht Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth

  • Video "Stillgelegtes Kraftwerk: Vier Kühltürme gleichzeitig gesprengt" Video 00:56
    Stillgelegtes Kraftwerk: Vier Kühltürme gleichzeitig gesprengt
  • Video "Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch" Video 05:57
    Brexit-Angst auf Rügen: Kein Deal, kein Fisch
  • Video "Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören" Video 01:23
    Hightech-Mode für Gehörlose: Musik fühlen statt hören
  • Video "Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt" Video 04:00
    Umstrittenes Staudammprojekt: Historische Stadt in der Türkei versinkt
  • Video "Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen" Video 07:46
    Wir drehen eine Runde: Elektrisch surfen
  • Video "Lady Liberty: Demokratie-Aktivisten errichten Statue in Hongkong" Video 01:13
    "Lady Liberty": Demokratie-Aktivisten errichten Statue in Hongkong
  • Video "Filmstarts: Man kriegt, was man verdient hat." Video 07:02
    Filmstarts: "Man kriegt, was man verdient hat."
  • Video "Webvideos der Woche: Kajakfahrer entgehen Felssturz knapp" Video 03:31
    Webvideos der Woche: Kajakfahrer entgehen Felssturz knapp
  • Video "Abenteurer-Hotspot: Mysteriöser Autofriedhof in walisischer Höhle" Video 01:54
    Abenteurer-Hotspot: Mysteriöser Autofriedhof in walisischer Höhle
  • Video "Türkische Offensive in Syrien: Die Menschen wissen nicht, wohin sie fliehen könnten" Video 02:10
    Türkische Offensive in Syrien: "Die Menschen wissen nicht, wohin sie fliehen könnten"
  • Video "Extreme Regenmengen erwartet: Japan rüstet sich für den Supertaifun" Video 00:51
    Extreme Regenmengen erwartet: Japan rüstet sich für den Supertaifun
  • Video "Neuer Rover: Auf Spinnenbeinen über den Mond" Video 01:47
    Neuer Rover: Auf Spinnenbeinen über den Mond
  • Video "Trump über Biden: Er hat es verstanden, Obama den Arsch zu küssen" Video 01:55
    Trump über Biden: "Er hat es verstanden, Obama den Arsch zu küssen"
  • Video "Halle am Tag danach: Ihr Leben ist leider in Gefahr" Video 02:33
    Halle am Tag danach: "Ihr Leben ist leider in Gefahr"
  • Video "Nach dem antisemitischen Attentat in Halle: Die Gefahr des rechten Terrors" Video 03:05
    Nach dem antisemitischen Attentat in Halle: Die Gefahr des rechten Terrors
  • Video "Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth" Video 00:50
    Größer geht nicht: Kreuzfahrtschiff im Kanal von Korinth