14.01.2017

GESTORBENROMAN HERZOG, 82

Er war immer unabhängig, in den kleinen wie den großen Dingen. Als der Schriftsteller Stefan Heym, Abgeordneter der PDS, der Vorgängerpartei der Linken, 1994 als Alterspräsident den Bundestag eröffnete, blieben fast alle Unionsabgeordneten demonstrativ sitzen – ein peinlicher Bruch mit der parlamentarischen Tradition. Roman Herzog stand auf, wie es sich gehört. Heyms Rede sei gut gewesen, und das habe er auch nicht anders erwartet, sagte der Bundespräsident hinterher. Herzog hatte seine Wahl in das höchste Staatsamt Helmut Kohl zu verdanken, aber es wäre ihm nie eingefallen, dem Kanzler deswegen politisch zu Gefallen zu sein. Dass er ein eigenständiger Denker war, hatte er schon zuvor bewiesen, als Richter am Bundesverfassungsgericht, dem er elf Jahre lang angehörte. Zum Ärger manches CDU-Parteifreunds interpretierte er als Vorsitzender der 1. Kammer des Gerichts die Rechte des Bürgers gegen den Staat sehr weitgehend, etwa als sein Senat im Brokdorf-Urteil das Demonstrationsrecht betont freiheitlich auslegte. Herzog, der zunächst als Kultus- und später als Innenminister Baden-Württembergs politische Erfahrung sammelte, war ein humorvoller Konservativer, dessen Spott sich auch gegen die eigene Person richtete. Der in Landshut geborene Bayer war ein ganz anderer Typ als sein Vorgänger, der aus einer preußisch-protestantischen Adelsfamilie stammende Richard von Weizsäcker. Auch als Präsident blieb Herzog leutselig und zugänglich, sein Selbstbewusstsein schlug nicht in Arroganz um. Die Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus war ihm wichtig. 1995 besuchte er als erster Bundespräsident das Vernichtungslager Auschwitz. Im Jahr zuvor war er zum Jahrestag des Warschauer Aufstands nach Polen gereist und hatte um Vergebung für die deutschen Verbrechen gebeten. Der polnische Außenminister würdigte diese Geste als "dritte wichtige Etappe auf dem Weg der deutsch-polnischen Versöhnung" nach dem Briefwechsel der Bischöfe von 1965 und Willy Brandts Kniefall vor dem Warschauer-Ghetto-Mahnmal 1970. Nur Herzogs berühmteste Rede als Präsident war ein Misserfolg. Im neu eröffneten Hotel Adlon hatte er in einer Ansprache die Situation in den letzten Kohl-Jahren präzise beschrieben: "Der Verlust wirtschaftlicher Dynamik, die Erstarrung der Gesellschaft, eine unglaubliche mentale Depression." Doch der Ruck, den er forderte, blieb aus. Roman Herzog starb am 10. Januar in Bad Mergentheim.
Von Ran

DER SPIEGEL 3/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 3/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

GESTORBEN:
ROMAN HERZOG, 82

Video 06:10

FPÖ-Chef Strache heimlich gefilmt Die Videofalle

  • Video "Digitale Forensik: Wie der SPIEGEL das Strache-Video überprüft hat" Video 02:03
    Digitale Forensik: Wie der SPIEGEL das Strache-Video überprüft hat
  • Video "Video-Affäre in Österreich: Strache tritt als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurück" Video 02:20
    Video-Affäre in Österreich: Strache tritt als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurück
  • Video "Luftiger Stunt: Fallschirmsprung aus der Seilbahn-Gondel" Video 00:43
    Luftiger Stunt: Fallschirmsprung aus der Seilbahn-Gondel
  • Video "Video: Proteste in Österreich" Video 00:52
    Video: Proteste in Österreich
  • Video "US-Sturmjäger-Video: Wenn der Tornado auf dir landet" Video 02:09
    US-Sturmjäger-Video: Wenn der Tornado auf dir landet
  • Video "Versuchter Betrug: Müllmann täuscht Unfall vor" Video 02:04
    Versuchter Betrug: Müllmann täuscht Unfall vor
  • Video "Eurovision Song Contest 2019: Das sind die Favoriten" Video 03:36
    Eurovision Song Contest 2019: Das sind die Favoriten
  • Video "Staudamm bricht: Wenn der Druck zu groß wird" Video 00:29
    Staudamm bricht: Wenn der Druck zu groß wird
  • Video "Video zeigt Detonation: Sprengstoff vs. Kühlturm" Video 00:46
    Video zeigt Detonation: Sprengstoff vs. Kühlturm
  • Video "Miet-Scooter in Zahlen: 12 km/h, 29 Tage, 150 Milliarden" Video 02:38
    Miet-Scooter in Zahlen: 12 km/h, 29 Tage, 150 Milliarden
  • Video "Kettenfahrzeug de luxe: Halb Panzer, halb Bentley" Video 01:12
    Kettenfahrzeug de luxe: Halb Panzer, halb Bentley
  • Video "Nach Unfall auf der A1: Stau? Dann kehren wir doch einfach um..." Video 01:27
    Nach Unfall auf der A1: Stau? Dann kehren wir doch einfach um...
  • Video "Nach Kritik an Steinmeier: Schäuble weist AfD-Politiker zurecht" Video 01:18
    Nach Kritik an Steinmeier: Schäuble weist AfD-Politiker zurecht
  • Video "Fünfsitzer Lilium Jet: Deutsches Flugtaxi hebt erstmals ab" Video 01:08
    Fünfsitzer Lilium Jet: Deutsches Flugtaxi hebt erstmals ab
  • Video "Drohnenvideo aus Australien: Was treibt denn da im Meer?" Video 00:58
    Drohnenvideo aus Australien: Was treibt denn da im Meer?
  • Video "FPÖ-Chef Strache heimlich gefilmt: Die Videofalle" Video 06:10
    FPÖ-Chef Strache heimlich gefilmt: Die Videofalle