28.01.2017

Visual Story

Yahia ist 17 Jahre alt und vor dem Krieg in Syrien geflohen. Homs, die Stadt, in der er groß geworden ist, die Stadt, in der seine Freunde und seine Familie lebten, haben Assads Bomben und die Geschosse der Rebellen zur Trümmerwüste gemacht. Nun lebt Yahia in Holtrop in der ostfriesischen Provinz, bei Antje Gronewold und ihrer Kleinfamilie. Er isst Vollkornbrot, lernt Deutsch, macht seine Mittlere Reife. Yahia ist einer von Zehntausenden unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen, die 2015 nach Deutschland gekommen sind – allein mit den Bildern der Zerstörung, allein mit all den Gedanken, allein mit dem Heimweh nach einem Land im Krieg.

DER SPIEGEL 5/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 5/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Visual Story

  • Expedition Antarktis: Größtes Segelschiff der Welt läuft aus
  • Nahende Buschfeuer: Sydney versinkt im Rauch
  • Finnlands neue Ministerpräsidentin: "Denke nicht an Alter oder Geschlecht"
  • Mögliches Impeachment gegen Trump: "Er hat seinen Eid gebrochen"