04.02.2017

Früher war alles schlechterMeerwasserentsalzung

Als Gott Himmel und Erde schuf und sein Geist, warum auch immer, "über dem Wasser schwebte", hätte er bei der Gelegenheit für mehr Süßwasser sorgen sollen. 97 Prozent des Wassers auf der Erde sind salzhaltig, nur 3 Prozent für den Menschen trinkbar – man muss von einer Fehlkonstruktion sprechen. In Israel ist man seit einiger Zeit dabei, die Sache zu korrigieren. Die fünf Entsalzungsanlagen des Landes trotzen dem Mittelmeer inzwischen 587 Millionen Kubikmeter Süßwasser pro Jahr ab, das entspricht rund 70 Prozent der in privaten Haushalten genutzten Wassermenge oder mehr als einem Viertel des gesamten nationalen Verbrauchs. Das Land ist in verschiedener Hinsicht Vorbild im Umgang mit der existenziellen Ressource. Nirgendwo sonst wird so viel Abwasser recycelt, um es in der Landwirtschaft einzusetzen, die Quote liegt in Israel bei 86 Prozent, in Spanien bei 17 Prozent, in den USA bei 1 Prozent. Auch die Kosten und der Energieaufwand der Entsalzungstechnologie – zwar wesentlich höher als bei herkömmlichen Verfahren – sinken beständig, Israel verwandelt heute für rund einen halben US-Dollar 1000 Liter Meer- zu Trinkwasser. Weltweit nutzen bereits 300 Millionen Menschen entsalztes Wasser. Wir sind der Erfüllung einer alten Hoffnung, die kein Geringerer als John F. Kennedy 1961 äußerte, ein gutes Stück näher gekommen: "Wenn wir jemals – auf preiswerte Weise – Süßwasser aus Salzwasser herstellen können, dann wird dies alle anderen wissenschaftlichen Errungenschaften in den Schatten stellen."

Kontakt

DER SPIEGEL 6/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 6/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Früher war alles schlechter:
Meerwasserentsalzung

  • Kuriose Operation: Flügeltransplantation für Schmetterling
  • Versprecher von FDP-Chef Lindner: Thüringen statt Syrien
  • Silberameise: Die schnellste Ameise der Welt
  • Eklat im Weißen Haus: Pelosi bricht Treffen mit Trump ab