„Überall Bilder von perfektem Sex“

Die Autoren Bret Easton Ellis und Michel Houellebecq über Moral, Gewalt und Schönheitsterror
Von Rainer Traub und Marianne Wellershoff

DER SPIEGEL 43/1999

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung