25.03.2017

PersonalienEin Räuber plaudert

Kunst interessiere ihn nicht besonders, aber als guter Dieb habe er eben ein Auge für wertvolle Dinge: Octave Durham, 45, wegen seiner Kletterkünste auch "The Monkey" genannt, erklärt in einer niederländischen Fernsehdokumentation, wie der Raub zweier Van-Gogh-Gemälde im Jahr 2002 ablief. Die Aktion habe 3 Minuten und 40 Sekunden gedauert, sagt Durham in dem Film. Die Gründe für seine Wahl waren denkbar banal: "Meer bei Scheveningen" und "Reformierte Kirche in Nuenen", sie werden auf bis zu 60 Millionen Euro geschätzt, hingen gleich bei dem Fenster, in das er eingestiegen war, und sind nicht groß. Zu Hause entfernte Durham die Rahmen, wobei etwas Farbe abblätterte; die entsorgte er in der Toilette. Er verkaufte die Bilder an einen kunstliebenden italienischen Kriminellen; die 350 000 Euro brachten Durham und sein Komplize innerhalb von sechs Wochen durch. Konsequenzen haben seine Plaudereien vor der Kamera nicht – er war für die Tat bereits im Gefängnis, allerdings hatte er bisher stets seine Unschuld beteuert. Die Kunstwerke wurden von italienischen Ermittlern entdeckt; seit vergangenem Dienstag hängen die Gemälde wieder an ihrem Platz im Van Gogh Museum in Amsterdam. Dort lebt Durham, seinen Lebensunterhalt verdient er als Chauffeur.
Von Ks

DER SPIEGEL 13/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 13/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Ein Räuber plaudert

  • Atommüll-Endlager: Wie Morsleben stillgelegt werden soll
  • Anti-Brexit-Demo: "Ich mache das für meine Kinder"
  • Homosexualität in Uganda: Liebe unter Lebensgefahr
  • Schottische Insel: Der weltweit einzige Strand-Flughafen