10.06.2017

UmweltHöhere Kosten für sauberes Wasser

Zu viel Gülle, Mist und Dünger machen den Wasserwerken Probleme.
Weil das Grundwasser in Deutschland in zu vielen Regionen zu viel Nitrat enthält, müssen die Bürger bald mit höheren Trinkwasserkosten rechnen. Nach einer aktuellen Studie des Umweltbundesamts (UBA) werden derzeit in mehr als einem Viertel aller Wasserspeicher die zulässigen Grenzwerte überschritten. Grund sind als Folge der Intensiv-Tierhaltung übermäßig viel Gülle und Mist auf den Feldern sowie der hohe Einsatz von Mineraldünger für den Obst- und Gemüseanbau. Wasserversorger müssen inzwischen vielerorts teurere Verfahren einsetzen, um das Trinkwasser sauber zu halten.
Sollten die Belastungen nicht bald zurückgehen, so die UBA-Studie, kommen auf die deutschen Wasserwerke zusätzliche Kosten in Höhe von 580 bis 767 Millionen Euro pro Jahr zu. Umgelegt auf den Kubikmeter, rechnen die Autoren für den Endverbraucher mit einer Preiserhöhung von 32 bis 45 Prozent. Für eine vierköpfige Familie wären das bis zu 134 Euro Mehrkosten im Jahr. Die am 2. Juni in Kraft getretene Düngeverordnung soll die Belastung bundesweit reduzieren. Sie schränkt den Gülle-Einsatz deutlich ein. UBA-Präsidentin Maria Krautzberger fordert gleichzeitig "eine konsequente Umsetzung und verstärkte Kontrollen" in den Problemregionen. Sollten die Werte nicht zurückgehen, "müssten weitere und strengere Auflagen für die Landwirtschaft erfolgen".
Von Kn

DER SPIEGEL 24/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 24/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Umwelt:
Höhere Kosten für sauberes Wasser

  • Vor G7-Gipfel in Biarritz: "Die Stadt ist zu einer Festung geworden"
  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik