10.06.2017

TitelkämpfeWeltmeister Katar

Katar ist seit einigen Jahren Weltmeister im Austragen von sportlichen Großveranstaltungen. Ob publikumsarme Sportarten wie Moderner Fünfkampf, Bowling und Billard oder Zuschauermagneten wie Fußball und Leichtathletik – nahezu alle Verbände zieht es in das kleine Land mit den großen Öl- und Gasreserven. Die Verletzungen der Menschenrechte, die Situation der Bauarbeiter oder schlechte klimatische Bedingungen für die Athleten haben die Funktionäre nicht davon abgehalten, dort die Wettkämpfe auszutragen. Auch die Fifa hat trotz wachsender Kritik bisher nicht erkennen lassen, über einen Rückzug für die Fußball-WM 2022 nachzudenken.

DER SPIEGEL 24/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 24/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Titelkämpfe:
Weltmeister Katar

  • Brände im Amazonas: Bolsonaro kündigt Strafen für Brandrodungen an
  • Flaschenpost aus Russland: Nach 50 Jahren in Alaska gefunden
  • Jagdtricks von Delfinen: Die "Hau-drauf-hau-rein"-Technik
  • Starkes Gewitter im Tatra-Gebirge: Mindestens fünf Menschen getötet