15.07.2017

Marshmallow-TestSind deutsche Kinder zu ungeduldig, Frau Lamm?

Bettina Lamm, 41, Entwicklungspsychologin der Uni Osnabrück, über Vierjährige, die den Hals nicht schnell genug vollkriegen
SPIEGEL: Frau Lamm, Sie haben deutschen und kamerunischen Kindern Naschereien vorgesetzt und gewartet, was passiert. Warum?
Lamm: Wir wollten ihre Selbstkontrolle erfassen, mit dem bekannten Marshmallow-Test. Dafür haben wir sie zehn Minuten allein in einen Raum gesetzt, ihnen eine Süßigkeit angeboten und sie vor die Wahl gestellt: Entweder sie vernaschen sie sofort, oder sie warten und bekommen doppelt so viel.
SPIEGEL: Und?
Lamm: Etwa 70 Prozent der kamerunischen Kinder haben in Ruhe gewartet. Von den deutschen haben das nur 28 Prozent geschafft. Viele kämpften mit sich, verfluchten die Süßigkeit sogar und zappelten, manche redeten mit sich selbst oder fragten: "Wann kommen die denn wieder?"
SPIEGEL: Warum tun sich deutsche Kinder so schwer?
Lamm: Wir werden quasi zur Ungeduld erzogen. Deutsche Eltern wollen, dass ihre Kinder ihr Leben aktiv gestalten und sich für die eigenen Wünsche einsetzen. Das Warten sind die Jungen und Mädchen nicht gewohnt. Es verdammt sie zur Hilflosigkeit. Die kamerunischen Kinder haben dagegen gelernt, sich anzupassen und ihre Frustration zu regulieren.
SPIEGEL: Was bedeuten die Ergebnisse für das Leben als Erwachsene?
Lamm: Es gibt Befunde aus längerfristigen Tests: Die legen nahe, dass Vorschulkinder, die auch mal warten können, später bessere Schulnoten und einen besseren Job bekommen.
SPIEGEL: Also sollten wir unsere Kinder zu mehr Geduld erziehen?
Lamm: Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Vielleicht ist eine Mischung gut: Es passt zu unserer kulturellen Umgebung, sich durchzusetzen. Die Fähigkeit zur Selbstregulation könnte aber dabei helfen, im späteren Leben erfolgreicher zu sein.
Von Red

DER SPIEGEL 29/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 29/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Marshmallow-Test:
Sind deutsche Kinder zu ungeduldig, Frau Lamm?

  • Razzia in Italien: Polizei findet Rakete bei Rechtsextremen
  • Containerschiff auf Kollisionskurs: Da ist ein Kran im Weg
  • Konzept für bemannte Renndrohne: Formel 1 in der Luft
  • Schweden: Neun Tote bei Absturz von Kleinflugzeug