29.07.2017

HausmitteilungBetr.: Ein SPIEGEL zur Lage der Nation

Dieser SPIEGEL ist anders, aber es ist ein SPIEGEL. Wir haben ein ganzes Heft zur Lage der Nation gemacht, mit dem Schwerpunkt: Wie leben, wie denken die Deutschen? Sie werden merken, liebe Leserinnen und Leser, dass wir tief in den Alltag der Deutschen hineinschauen, dass wir sehr viele Menschen zu Wort kommen lassen. Eine der Leitfragen ist dabei diese: Geht es gerecht zu in Deutschland? Dieses Thema wird von heute an für eine Woche täglich auch die Kollegen von SPIEGEL Online beschäftigen. Im ZDF läuft am Dienstag die Dokumentation "Neues Wirtschaftswunder – Wer gewinnt beim Aufschwung?". Unsere Kollegen von SPIEGEL TV haben diesen Film für das ZDF produziert. Soziale Gerechtigkeit ist also in diesen Tagen für unser gesamtes Haus ein Schwerpunkt. Das Bild von der Lage der Nation wäre aber nicht vollständig, würden wir uns nicht auch mit der Politik und der Wirtschaft befassen. Alexander Osang hat die Bundeskanzlerin begleitet, wir analysieren Deutschlands Rolle in der Welt, die Versäumnisse der SPD und die Aussichten für die Konjunktur. Und natürlich können wir das Heft gar nicht anders anfangen als mit einer Geschichte zur Autoindustrie. Unsere Enthüllung aus der vergangenen Woche wird fortgeschrieben. Am Ende dieses SPIEGEL finden Sie einen Teil mit den Themen der Woche.

Und wenn Sie nun weiterblättern, werden Sie sehen, dass der SPIEGEL anders aussieht als sonst. Er hat eine neue Struktur, das Layout ist verändert und die Bildsprache eine andere. Wir fanden: Wenn wir schon ein besonderes Heft machen, dann in jeder Beziehung. Unser Fotoredakteur Thorsten Gerke schickte sechs der besten Fotografen los, damit sie jeweils eines der Kapitel komplett fotografierten. Für das elegante Layout hat Nils Küppers gesorgt. Die Titelbilder haben wir von dem Karikaturisten Nishant Choksi aus Brighton zeichnen lassen. Es gibt sechs Varianten, die in bunter Mischung an den Kiosk kommen und nach dem Zufallsprinzip an die Abonnenten verschickt werden. Oben sehen Sie alle Titelbilder. In der nächsten Woche werden wir dann wieder einen klassischen SPIEGEL machen.

DER SPIEGEL 31/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 31/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Hausmitteilung:
Betr.: Ein SPIEGEL zur Lage der Nation

  • Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun
  • Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt