28.10.2017

Pop / Album

Popgroßmeister Morrissey macht es seinen Fans nicht leicht. "Low in High School", Etienne Records/BMG. Erscheint am 17.11.
● Kaum ein Popmusiker löst stärkere Leidenschaften aus als Steven Patrick Morrissey. Doch seit einigen Jahren haben es selbst treue Fans schwer mit den politischen Botschaften des Musikers: Wenn er auf der Bühne den Union Jack schwingt oder Zitate über Chinesen als Unter-Spezies in seine Songs aufnimmt. Zuletzt lobte er den Brexit und dessen politischen Kopf Nigel Farage. Will man da bei"Low In High School", Morrisseys elftem Solo-Studioalbum bei seinem neuen, eigenen Label, trotzdem noch mal genauer hinhören? Zunächst wirbt Morrissey dafür, Kindern beizubringen, die Propaganda der Mainstreammedien zu erkennen und zu verachten. Auf "Spend The Day In Bed" rät er davon ab, Nachrichten zu schauen, die nur Ängste verbreiteten. Die Musik stampft dazu meist in Glam-Rock-Stiefeln – unterstützt von Klavieren (wenn's subtiler werden soll) und Bläsern (wenn's extra knallen soll). Musikalischer Höhepunkt ist "Home Is A Question Mark", eine Art Hymne der Heimatlosigkeit. Körperlich wird's auch: "Everything I know deserts me now – when you open your legs" singt Morrissey. Der Brexit bleibt außen vor, auch wenn ein "Exit, Exit"-Chorus aufhorchen lässt; die Monarchie wird nur auf dem Cover angegriffen. Anderswo heißt es "Presidents come, presidents go" – eine Hoffnungsbotschaft? Um Skeptiker umzustimmen, ist das Album zu indifferent. Und ob mittelgut den Fans gut genug ist?
Von Felix Bayer

DER SPIEGEL 44/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 44/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Pop / Album

  • Tierisches Paarungsverhalten beim Mensch: Flirten mit dem Albatros-Faktor
  • Video von"Open Arms"-Schiff: Verzweifelte Flüchtlinge springen über Bord
  • Superliga Argentinien: Wer beim Elfmeter lupft, sollte das Tor treffen
  • Sturmschäden in Deutschland: Amateurvideos zeigen Unwetter