23.11.2017

PersonalienRowlings Glück

Wenn am Ende eines Studiums alle Arbeiten geschrieben und alle Prüfungen bestanden sind, kommt der Moment der Worte fürs Leben. Vor allem an amerikanischen Universitäten gibt es die Tradition der Abschlussrede. In Harvard lassen sie aus diesem Anlass stets sehr, sehr berühmte Menschen antreten. Joanne K. Rowling, 52, nutzte ihren Auftritt im Jahr 2008, um zunächst festzustellen, dass sie sich an kein Wort erinnern könne, das bei ihrer eigenen Abschlussfeier gesprochen wurde. "Dank dieser erlösenden Erkenntnis kann ich loslegen, ohne befürchten zu müssen, ich könnte Sie unabsichtlich dazu verleiten, eine vielversprechende Karriere aufzugeben für das zweifelhafte Vergnügen, ein schwuler Zauberer zu werden." Rowlings Rede liegt nun erstmals auf Deutsch vor (ab 30. November bei Carlsen). Die weltberühmte Schriftstellerin räsoniert darin über das Scheitern ("Es bedeutete, dass alles Unwichtige von mir abfiel"), über Mitgefühl und den Trost durch Freundschaft. "Persönliches Glück gründet in dem Wissen, dass das Leben keine Liste ist, auf der man Errungenschaften und Erfolge abhakt." Das klingt alles sehr klug und sympathisch. Das nötige Gewicht erhalten die Ratschläge aber doch erst durch Rowlings märchenhaften Ruhm.
Von Clv

DER SPIEGEL 48/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 48/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Rowlings Glück

  • Doping für ewige Jugend: "So ein Körper ohne Steroide? Dumm!"
  • Videoaufnahmen aus Hongkong: Journalistin während Livebericht attackiert
  • Überwachung in China: Zwei Schritte - und die Software weiß, wer Sie sind
  • Airshow in Gloucestershire: Fasten your seatbelts, please