09.12.2017

Deutsche BankZweikampf um die Adler-Brust

Der Finanzkonzern will die Commerzbank als Premiumsponsor der Nationalmannschaft ablösen.
Um ihr ramponiertes Image aufzupolieren, will die Deutsche Bank Sponsor der Fußballnationalmannschaft werden. Bisher ist der Erzrivale Commerzbank Premiumpartner des Deutschen Fußball-Bunds (DFB) – neben der Post, der Telekom, SAP, Bitburger und Coca-Cola. Die Commerzbank darf für einen jährlich hohen einstelligen Millionenbetrag mit der Truppe von Bundestrainer Joachim Löw sowie der Frauenmannschaft werben. Allerdings läuft der Vertrag im Dezember nächsten Jahres aus. Bis Ende 2017 nimmt der DFB Angebote von Interessenten aus der Finanzbranche entgegen, nur einer wird den Zuschlag erhalten.
Die Commerzbank, seit 2008 an Bord, würde gern verlängern, die Deutsche Bank will erstmals einsteigen. Das Institut hatte den Volkssport Fußball jahrzehntelang gemieden, aber kürzlich auch mit der Frankfurter Eintracht einen Vertrag als Premiumpartner abgeschlossen. Mit der PR-Offensive will der Konzern offenbar Verbundenheit mit dem deutschen Markt dokumentieren und das Bild einer angelsächsisch geprägten Investmentbank korrigieren. Die Strahlkraft der Nationalmannschaft will auch der angeschlagene VW-Konzern nutzen, er löst Mercedes-Benz als Generalsponsor des DFB ab.
Von Baz

DER SPIEGEL 50/2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 50/2017
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Deutsche Bank:
Zweikampf um die Adler-Brust

  • Videoreportage zu seltenen Krankheiten: "Du denkst, das Kind stirbt"
  • Dugongbaby Marium: Thailändische Seekuh stirbt mit Plastik im Bauch
  • Drohkulisse in Shenzhen: Was bedeuten die Militärfahrzeuge an der Grenze zu Hongkong?
  • Trumps Interesse an Grönland: US-Präsident erntet Spott