27.01.2018

FinanzmarktDeutsche Börse hübscht sich auf

Die Deutsche Börse modernisiert ihren Handelssaal in der Frankfurter Innenstadt, den Fernsehzuschauer seit Jahrzehnten aus TV-Berichten vom Parkett kennen. Die Besuchergalerie soll vergrößert und um eine interaktive Ausstellung ergänzt werden, auch ein neuer Konferenzbereich ist geplant. Die markanteste Veränderung betrifft den Bereich unterhalb der großen Kurstafel, das häufigste TV-Motiv: Dort soll mehr Platz für Unternehmen und ihre Manager entstehen, die mit dem Läuten der Handelsglocke ihr Börsendebüt feiern. Mit dem Umbau, der sich bis 2019 hinziehen wird, will die Börse wieder stärker in Frankfurt Flagge zeigen. Die Umstände der 2017 geplatzten Fusion mit der Londoner Börse, aber auch der Umzug des Konzerns ins benachbarte Eschborn 2010 hatten für viel Unmut gesorgt – die Kleinstadt im Main-Taunus-Kreis hat nur rund 21 000 Einwohner, aber einen deutlich niedrigeren Gewerbesteuerhebesatz als Frankfurt.
Von Baz

DER SPIEGEL 5/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 5/2018
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Finanzmarkt:
Deutsche Börse hübscht sich auf