10.02.2018

PersonalienWorte und Taten

Sie gilt als eine der am besten bezahlten Schauspielerinnen der Welt, auch die Liste ihrer Auszeichnungen und Nominierungen ist eindrucksvoll. Jennifer Lawrence, 27, könnte mal Ferien machen oder sich ganz und gar auf die nächste Rolle konzentrieren, an Anfragen dürfte es nicht mangeln. Doch die US-Amerikanerin engagiert sich lieber als Mitglied der Non-Profit-Organisation Represent.us, die gegen Korruption in der Politik kämpft. Vergangenen Samstag hielt Lawrence bei der politischen Show "Unrigged Live!" eine flammende Rede: Die Regierung sei dafür da, den Bürgern zu dienen, die mit ihren Steuergeldern die Politiker finanzieren. Es sei Zeit, Ideologien und Parteigrenzen zu überwinden, Zeit, sich zusammenzuraufen und die US-amerikanische Demokratie in Ordnung zu bringen. Aus ihrer kritischen Haltung zur Regierung, speziell zu Präsident Trump, hat Lawrence noch nie ein Geheimnis gemacht. Erst im Dezember erklärte sie, sie würde ihm gern mal direkt die Meinung sagen und diese mit einem Martini bekräftigen – den sie Trump ins Gesicht schütten möchte.
Von Ks

DER SPIEGEL 7/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 7/2018
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Worte und Taten

  • "Mr Europa" Jean-Claude Juncker: Backpfeifen und Tanzeinlagen
  • Deutsches Flugtaxi Volocopter: Erster bemannter Flug in Singapur
  • Trump attackiert eigene Partei: "Die Republikaner müssen härter werden"
  • Pläne der Bundesregierung: Landwirte demonstrieren gegen neue Gesetze