PKK Die verlorene Brigade

Seit Anfang der neunziger Jahre zogen 30 junge Deutsche nach Kurdistan, um im Bürgerkrieg gegen die Türken zu kämpfen. Eine starb, einer wurde zum Krüppel, zwei kamen ins Gefängnis - und gegen etliche Heimkehrer ermittelt der Generalbundesanwalt.
Von Klaus Brinkbäumer und Georg Mascolo

DER SPIEGEL 7/2000

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung