28.04.2018

PersonalienPuppentheater

•  Es ist der Blick, der einen an den Gemälden von Frida Kahlo am stärksten fasziniert, stolz und schmerzerfüllt schaut sie den Betrachter von ihren Selbstporträts an. Kahlo (1907 bis 1954) war die bedeutendste Malerin Mexikos. Sie erkrankte an Kinderlähmung, mit 18 bohrte sich bei einem Unfall eine Stange durch ihren Unterleib. Unter Mühen lernte sie wieder zu gehen. Die Firma Mattel hat nun beschlossen, eine Barbie nach dem Vorbild Kahlos herauszubringen. Ihre Verwandten sind empört, werfen dem Unternehmen vor, die Kahlo-Barbie sei zu weiß, zu dünn und repräsentiere nicht die mexikanische Kultur. Wie muss man sich so einen Entscheidungsprozess bei Mattel vorstellen? Gibt's da jemanden, der sagt: "Diese mexikanische Malerin sah doch ziemlich gut aus. Die ist zwar lange tot, aber hatte auch so dicke Augenbrauen, wie sie gerade modern sind. Sollen wir die nicht mal als Barbie produzieren?" Und gibt es niemanden in so einer Firma, der sagt: "Frida Kahlo als Barbie – das ist respektlos und unwürdig." Die Familie Kahlos hat Mattel verklagt. Der Verkauf der Puppe wurde in Mexiko vorerst gestoppt.
Von CLV

DER SPIEGEL 18/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 18/2018
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Personalien:
Puppentheater

  • Doku zu cholesterinreicher Ernährung: Fett for Fun
  • Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt