10.11.2018

KircheFrohe Botschaft für Schwule und Lesben

•  Der vom Vatikan seines Amtes enthobene Theologieprofessor Ansgar Wucherpfennig, 53, hat seine Forderung nach einer Zulassung homosexueller Paare zu katholischen Segensfeiern erneuert. Im September hatte der bisherige Rektor der Frankfurter Jesuitenhochschule Sankt Georgen keine kirchliche Lehrerlaubnis mehr bekommen, weil er bereits 2016 öffentlich für die stärkere Anerkennung gleichgeschlechtlicher Beziehungen eingetreten war. Bei einem Vortrag vergangene Woche in Düsseldorf kritisierte der Jesuitenpater die katholische Lehrmeinung, nach der Homosexualität sich »gegen die Natur« des Menschen richte. Aufgrund einschlägiger Bibelzitate, etwa im Römerbrief, wertet die päpstliche Glaubenskongregation gleichgeschlechtliche Liebe nach wie vor als Disharmonie »zwischen dem Schöpfer und seinen Geschöpften« und als »tiefe Verkehrung in den Götzendienst«. Wucherpfennig betont dagegen, die Heilige Schrift sei nicht wörtlich zu verstehen, sondern müsse historisch-kritisch analysiert werden. Homosexuelle Katholiken sollten als »gleichberechtigte Mitglieder der Kirche anerkannt werden«. Die christliche Botschaft des Evangeliums gelte nicht nur für Heterosexuelle, sondern auch für Schwule und Lesben.
Von BHR

DER SPIEGEL 46/2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 46/2018
Titelbild
Der digitale SPIEGEL
Diese Ausgabe jetzt digital lesen

Die digitale Welt der Nachrichten. Mit interaktiven Grafiken, spannenden Videos und beeindruckenden 3-D-Modellen.
Sie lesen die neue Ausgabe noch vor Erscheinen der Print-Ausgabe, schon freitags ab 18 Uhr.
Einmal anmelden, auf jedem Gerät lesen - auch offline. Optimiert für Windows 8, Android, iPad, iPhone, Kindle Fire, BlackBerry Z10 sowie für PC/Mac.

Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Kirche:
Frohe Botschaft für Schwule und Lesben

  • Überflutungen in Venedig: Für Touristen eine Attraktion, für die Bewohner ein Problem
  • Wahlkampf in Großbritannien: "Corbyn ist der unbeliebteste Oppositionsführer"
  • Italien: Fast 1200 Kilo Kokain in Bananenkisten
  • Bolivien: Geflohener Präsident Morales gibt nicht auf