24.04.2000

24. April 2000 Betr.: SPIEGELreporter

Am 13. Mai singt er beim Grand Prix de la Chanson, er ist Clown, Produzent und Moderator, er lebt vom Fernsehmüll, veralbert seine Showgäste und tanzt mit einer Firma an der Börse - so wurde Stefan Raab Deutschlands modernster Entertainer. Warum er der Vorbote eines neuen, totalitären Fernsehens ist und wie es ihm gelang, den deutschen Humor aktienfähig zu machen, beschreibt die Titelstory der Mai-Ausgabe von SPIEGELreporter. Außerdem im Monatsmagazin für Reportage, Essay und Interview: der erste Mensch, der sich einen Chip in die Nervenbahnen setzen lässt, um seine Gefühle in Computern zu speichern; und warum die kommende sexuelle Revolution die Frauen mächtiger und die Kinder gesünder machen wird.
Die nächste SPIEGEL-Ausgabe wird wegen des Maifeiertags bereits am Samstag, dem 29. April, verkauft und den Abonnenten zugestellt.

DER SPIEGEL 17/2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 17/2000
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

24. April 2000 Betr.: SPIEGELreporter