08.05.2000

FERNSEHENNeue Kooperation Kirch/Bertelsmann

Pro Sieben ging als erste deutsche TV-Firma an die Börse - nun will sie den Zuschauern die Wirtschaft erklären. Am 13. Juni startet der Spielfilmkanal das dienstägliche Halb-Stunden-Magazin "Bizz", moderiert von Dominik Bachmair, 28, der beim populären B3-Radiokanal des Bayerischen Rundfunks arbeitete. Zur Sendezeit um 22.45 Uhr soll das TV-Format rund 14 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen schaffen. Der Verlag Gruner + Jahr, der das Programm rund um Start-ups und Aktien produziert, lehnt sich dabei eng an seine Monatszeitschrift "Bizz" an. Hans-Roland Fäßler, TV-Chef der Bertelsmann-Tochter, ist offenbar eine Groß-Kooperation mit der zum Rivalen Kirch gehörenden Pro Sieben Media AG gelungen: So startet Kirchs Newskanal N 24 jetzt die Gesprächsrunde "Capitalk" mit Ralf-Dieter Brunowsky, Chefredakteur des G+J-Magazins "Capital".

DER SPIEGEL 19/2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 19/2000
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

FERNSEHEN:
Neue Kooperation Kirch/Bertelsmann

  • Künstler-Knirps Mikail: 5000 Euro für ein Bild
  • Jever statt Westeros: Ostfrieslands Promo-Film im Game-of-Thrones-Stil
  • Toronto: Blitz schlägt in 550-Meter-Fernsehturm ein
  • Beinaheabsturz: Planespotter fotografiert Notlandung von Regierungsflieger