„Nach der Ironie das Pathos“

Entertainer Harald Schmidt über Zoten und Quoten, die Wandlung der deutschen Spaßgesellschaft und die Lehren aus den Erfolgen von „Big Brother“ und seines Kollegen Stefan Raab
Von Wolfgang Höbel und Nikolaus von Festenberg

DER SPIEGEL 19/2000

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung