SS-VERBRECHEN Aus Langeweile getötet

Über 55 Jahre konnte sich ein mutmaßlicher SS-Verbrecher der Justiz entziehen. Nun sitzt Anton Malloth doch in Untersuchungshaft. Ein Prozess ist ungewiss - der Mann ist 88 und fast blind.
Von Georg Bönisch

DER SPIEGEL 26/2000

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung