24.07.2000

Am RandeAbdullah Goethe

Kids kennen das. Gerade ist man mit den Pokémons zugange, guckt RTL 2 oder verprügelt seinen kleinen Bruder, schon kommt Mutti rein und sagt: "Macht doch mal was Vernünftiges! Lest Goethe. Oder wenigstens Harry Potter." Da kommt Freude auf im Kinderzimmer. Das dachte sich jetzt auch PKK-Chef Abdullah Öcalan, der im türkischen Hochsicherheitsgefängnis auf der Insel Imrali im Marmarameer zur Weltliteratur gefunden hat: "Lest Goethe und Shakespeare!" So rief er seinen führungslosen Kämpfern an der Kalaschnikow zu.
Klassik statt Klassenkampf, Hamlet statt Herumballern. "Weh! steck ich in dem Kerker noch? / Verfluchtes dumpfes Mauerloch" - so mag Öcalan "Faust" zunächst kongenial rezitiert haben, doch dann muss er gekommen sein, der Paradigmenwechsel zur Erlösung, das befreite Schauen in die Welt - denn "dann geht die Seelenkraft dir auf": "Ha! welche Wonne fließt in diesem Blick / Auf einmal mir durch alle meine Sinnen!" Das Beispiel sollte Schule machen. Den IRA-Terroristen in Nordirland wird der "Ulysses" von Joyce zur Pflichtlektüre (schon die schwierige Lektüre muss dämpfend wirken), während die spanischen Eta-Mörder Cervantes' "Don Quijote" lesen und den Subtext der Windmühlen-Metapher begreifen. Auch in weniger schweren Fällen hilft der Klassiker als Seelen-Kompresse. Wenn Helmut Kohl wieder einmal wegen Hans-Christian Ströbele in unbillige Wallung geraten sollte, so greife er zu Mark Aurels "Selbstbetrachtungen": "Alle Dinge der Welt verwandeln sich sehr schnell und lösen sich entweder in Dampf auf, oder sie werden zerstreut."
Der ost-westliche Divan lebt. Öcalan, wir danken dir.

DER SPIEGEL 30/2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 30/2000
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Am Rande:
Abdullah Goethe

  • Freizeitpark im Schwarzwald: Karussell ähnelt Hakenkreuzen
  • "Uber Boat": In Cambridge kommt der Kahn per App
  • Archäologie: Jahrtausendealtes Wandrelief in Peru entdeckt
  • 23.756 Container: Weltgrößtes Containerschiff in Bremerhaven