EXPO-THEATER Der das Unmögliche begehrt

Was als Gipfel-Ereignis gewollt war, erlitt in Hannover eine unsanfte Bauchlandung: Das 22-stündige Marathon mit Goethes „Faust“, inszeniert von Peter Stein, war laut und bunt und ziemlich leer. Von Urs Jenny
Von Urs Jenny

DER SPIEGEL 31/2000

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung