HUNDE „Kollektive Zwangsneurose“

Die neuen Verordnungen gegen gefährliche Hunde sorgen für Chaos: Jedes Bundesland hat eigene Regeln, Tierheime sind überfüllt, Tierärzte verweigern ihre Mitarbeit. Inzwischen drohen die ersten Verfassungsklagen. Es brodelt zwischen Hundehassern und Hundeliebhabern.
Von Udo Ludwig und Andrea Stuppe

DER SPIEGEL 32/2000

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung