11.12.2000

11. Dezember 2000 Betr.: Jahreschronik

Die erste SPIEGEL-Jahreschronik im neuen Jahrtausend kommt wie gewohnt als üppig bebildertes Sonderheft. SPIEGEL-Redakteure und prominente Gastautoren schreiben über die Themen des Jahres 2000 - den CDU-Spendensumpf etwa oder das Geiseldrama von Jolo, über archäologische Sensationen oder die Concorde-Katastrophe von Paris. Otto Graf Lambsdorff polemisiert gegen die Bankenfusionen, Robert Gernhardt trauert um die "Peanuts", und "Tagesthemen"-Moderatorin Gabi Bauer hat sich vom literarischen Superstar Harry Potter bezirzen lassen. Showmaster Thomas Gottschalk blickt fassungslos in die Abgründe der neuen deutschen TV-Unterhaltung à la "Big Brother". Einen atemberaubenden Report verfasste der Hamburger Arzt Erich Schröder. Er protokolliert präzise seinen Überlebenskampf beim Untergang der griechischen Fähre "Express Samina" Ende September. Die "Jahres-Chronik 2000" erscheint am Mittwoch dieser Woche und kostet 7,50 Mark.
Die nächste SPIEGEL-Ausgabe wird wegen der Weihnachtsfeiertage bereits am Samstag, dem 16. Dezember, verkauft und den Abonnenten zugestellt.

DER SPIEGEL 50/2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 50/2000
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

11. Dezember 2000 Betr.: Jahreschronik

  • Expedition Antarktis: Größtes Segelschiff der Welt läuft aus
  • Nahende Buschfeuer: Sydney versinkt im Rauch
  • Finnlands neue Ministerpräsidentin: "Denke nicht an Alter oder Geschlecht"
  • Mögliches Impeachment gegen Trump: "Er hat seinen Eid gebrochen"