11.12.2000

ROBOTIKGeburt des Robo sapiens

Sie sind längst unter uns: Wesen aus Blech und Kabeln, Zwitter aus Mensch und Maschine. "Robo sapiens" haben Peter Menzel und Faith D''Aluisio in ihrem gleichnamigen Buch die neue Gattung getauft, die eines Tages den guten alten Homo sapiens verdrängen könnte*. Mit Interviews, Essays und opulent inszenierten Bildern führen die Autoren durch einen Zoo des Posthumanen. Mit dabei: Kismet, ein Gesichtsroboter, der automatisch lächeln und Blinzeln kann; "Pretty Hate Machine", ein Gladiatorengerät, einzig gebaut, um zur Belustigung des Publikums mit seinen acht Sägeblättern andere Roboter zu zermetzeln; intelligenter Staub, der die Temperatur direkt auf der Kleidung messen könnte, um die Heizung per Datenfunk entsprechend zu regeln; und natürlich die britische Skandalnudel Kevin Warwick, der sich selber zu einem Cyborg umbauen will, indem er sich und seiner Frau je einen Chip einpflanzt, um Gefühle hin- und herzufunken. Schon phantasiert der japanische Forscher Masato Hirose, dass ein Nachfolger seines weltberühmten zweibeinigen Roboters Honda P3 ihn auf Reisen begleiten könnte, um aufzupassen, dass der Forscher sich auch benimmt und immer brav sein Zimmer aufräumt. Dabei ist das 130 Kilogramm schwere Roboter-Monstrum P3 nach vielen Jahren Entwicklungszeit noch immer nicht fähig, selbständig einem Hindernis auszuweichen. Bestenfalls würde sich der Maschinen-Mann dazu eignen, ein Zimmer komplett zu verwüsten - wenn nicht bereits nach 25 Minuten seine Batterien leer wären. Der Robo sapiens scheint ein Mängelwesen zu sein - zumindest darin wirkt er menschlich, allzu menschlich.
* Peter Menzel und Faith D''Aluisio: "Robo sapiens". MIT Press, Cambridge; 240 Seiten; circa 30 Dollar.

DER SPIEGEL 50/2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 50/2000
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

ROBOTIK:
Geburt des Robo sapiens

  • Vulkaninsel Neuseeland: Angst vor weiterem Ausbruch verhindert Bergung
  • Greta Thunberg beim Klimagipfel: "Man rennt sofort los und rettet das Kind"
  • "Vertikale Stadt": Öko-Wohnzylinder fürs Emirat
  • Video aus Costa Rica: Bauchlandung mit Kleinflugzeug