„Wir leben im Übergang“

Claus Peymann, Intendant des Berliner Ensembles, über sein erstes Jahr in der Hauptstadt, den Zustand der westlichen Demokratien und das Theater als moralische Anstalt
Von Wolfgang Höbel und Joachim Kronsbein

DER SPIEGEL 2/2001

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung