„Wir sind besser als Gott“

Ärzte fordern Gentests bei Embryonen; Forscher wollen aus Embryonen eine neue Form von Arzneistoffen gewinnen. Doch wie weit dürfen sie gehen? Die Begehrlichkeiten von Medizin und Wissenschaft haben in Berlin eine erbitterte Debatte über die künftige Biopolitik entfacht.
Von Philip Bethge, Jörg Blech, Jan Fleischhauer, Tina Hildebrandt, Beate Lakotta, Alexander Neubacher, Ulrich Schäfer und Gerald Traufetter

DER SPIEGEL 20/2001

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung