08.10.2001

Hans Eichel

Hans Eichel, 59, Finanzminister mit bekanntem Hang zu gedeckten Anzugfarben und klein gemusterten Krawatten (Motto: "Eine neue Krawatte erspart einen neuen Anzug"), sorgte am vergangenen Dienstag zu Beginn des Kabinetts für kollektive Heiterkeit. "Hast du eine neue Krawatte?", feixte Eichel den Bundeskanzler schräg über den Tisch an. "Nein, ich kriege das morgens immer hingerichtet", entgegnete Gerhard Schröder. "Ich brauch das auch. Wenn Doris mir das nicht hinrichten würde, sähe ich ja aus wie du."

DER SPIEGEL 41/2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 41/2001
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Hans Eichel

  • Greta Thunberg trifft Barack Obama: "Fist Bumping" mit dem Ex-Präsidenten
  • Wie zu König Blauzahns Zeiten: Dänen bauen längste Wikingerbrücke
  • Süße Versuchung: Bär macht Kleinholz aus Bienenstock
  • Neue iPhones im Test: "iPhone 11 ist ein No-Brainer"