ARGENTINIEN „Das Land ist ausgelutscht“

Staatsbankrott und Regierungskrise, Pleitewelle, Unruhen und Plünderungen: Innerhalb weniger Jahre rutschte der einstige Vorzeigestaat Südamerikas in die Katastrophe. Neben Peso und Dollar setzt die neue Übergangsregierung nun auf eine „dritte Währung“.
Von Jens Glüsing

DER SPIEGEL 1/2002

Alle Rechte vorbehalten

Vervielfältigung nur mit Genehmigung