07.05.1952

Neu in Deutschland

Franz Spunda: CLARA PETACCI. Roman um die Geliebte Mussolinis: 302 Seiten peinlichen Liebesgeturtels zwischen einer eifersüchtig-hysterischen, exaltierten Clara Petacci und einem auch im Nachtzeug pathetischen, ansonsten geistig heftig beschränkten Benito Mussolini. (Beim verschwiegenen täglichen Tête-à-tête im Forum, Clara: "Du Einziger, Göttlicher!", Duce: "Du meine Jugend, mein Frühling!") Historisch nichts Neues. (Verlag Zimmer und Herzog, Berchtesgaden, 302 Seiten, 12,80 DM.)
Louis Clappier: FESTUNG KÖNIGSBERG. Ehemaliger französischer Zwangsarbeiter schildert den Kampf um die Festung Königsberg mit sehr schriftsteller-deutsch anmutenden Mitteln: phantasievoll, novellistisch, aber erstaunlich ressentimentfrei. (Clappier ist heute Chefredakteur der in Mainz erscheinenden Zeitschrift "Allemagne d'aujourd'hui" - Heutiges Deutschland.) Beim Versuch, die beispiellos zugespitzte Dramatik des Kriegsgeschehens in und um Königsberg in Romanform zu verpacken, mußte Clappier genau so scheitern wie andere mit der Festung Breslau. Das Buch weckt Vermutungen, wie lange es noch dauern kann, bis ein einzigartiger Kriegsstoff seinen Schreiber findet. (Verlag Kiepenheuer und Witsch, Köln, 216 Seiten, 10,80 DM.)

DER SPIEGEL 19/1952
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 19/1952
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Neu in Deutschland

  • Amateurvideo: Weichenstellung auf der Einschienenbahn
  • Amal Clooney vor der UN: "Dies ist Ihr Nürnberg-Moment"
  • Anschläge in Sri Lanka: Videos zeigen mutmaßlichen Attentäter
  • Erdbeben auf den Philippinen: Wasser stürzt aus Hochhaus-Swimmingpool