16.07.1952

DOPINGDr. Brustmanns Kraftpillen

Das gibt einen schönen Skandal", konnte der mit der deutschen Olympia-Rudermannschaft nach Helsinki geflogene Präsident des Deutschen Ruder-Verbandes (DRV), Dr. Walter Wülfing, gerade noch murmeln, dann erklärte er sichtbar verlegen den zur Begrüßung ihres Seniors erschienenen Sportärzten der europäischen Olympia-Equipen: "Auch wenn Herr Dr. Brustmann noch in diesen Tagen rehabilitiert wird, so kann er leider nicht mehr in Helsinki erscheinen."
Während sich ohne ärztliche Betreuung die deutschen Ruderer auf der olympischen Regattastrecke in der finnischen Hauptstadt eintrainieren, wartet in Hannover der Rechtsanwalt Dr. Günther Böhmer auf jenes gerichtsmedizinische Urteil über das Wundermittel Testoviron, das seinen Klienten, den seit 30 Jahren wohlrenommierten Sportarzt Dr. Martin Brustmann, von dem Vorwurf des negativen Dopens der Mannschaft des Achters der Rudergemeinschaft Flörsheim-Rüsselsheim befreien sollte.
Der ehemalige Sportlehrer der Kaiserlichen Hoheiten des Hauses Hohenzollern ist Fachmann auf dem Gebiet pharmazeutischer "Betriebsstoffe für Willensanstrengung". 1905 entdeckte der Medizinstudent Brustmann, der ein Jahr später bei den Olympischen Spielen in Athen die 100 Meter in der noch heute beachtlichen Zeit von 10,8 Sekunden durchlief, eine Mixtur aus Schokolade, phosphorsauren Salzen und schwachen Alkalien. Die mit Brustmanns Mittel hochgepäppelten Leichtathleten holten sich 36 Deutsche Meisterschaften und erzielten sechs neue Weltrekorde.
Solch ein Wunderdoktor war der gegebene Mann für den Mentor der Ruder-Gemeinschaft Flörsheim-Rüsselsheim, den Präsidenten der Deutschen Olympischen Gesellschaft Georg von Opel und seine, wie Dr. Brustmann feststellte, "verheirateten und dadurch körperlich stark engagierten" Achtermannen. Der "Opel-Achter" hatte sich zwar 1951 gegen den Ruder-Verein Köln 77 die Deutsche Meisterschaft geholt, aber in diesem Jahr, wo es um die Helsinki-Fahrkarte ging, in jedem Rennen verloren.
Dr. Brustmann sollte den Rüsselsheimern, die "das Trainingsgebot der geschlechtlichen Enthaltsamkeit nicht einhielten", bis zur Olympia-Ausscheidung in Duisburg am 28. Juni die fehlenden Kräfte einblasen. Am 17. Juni schrieb er an die Schering-Werke nach Westberlin: "... sind unsere Meister-Ruderer von einem glühenden Ehrgeiz beseelt, aber leicht depressiv und unterminieren durch ihre reizbare und skeptische Haltung und ihre gesteigerte Ermüdbarkeit den Kampfgeist der Mannschaft. Besteht nach Ihrer Erfahrung Aussicht, daß bei diesen Männern die Verabreichung von Testoviron-Depot zu 50 mg innerhalb von vier Wochen eine deutlich merkbare mehr maskuline Verhaltensweise zur Folge haben kann? .."
Das von den Schering-Werken hergestellte Testoviron ist das natürliche männliche Sexualhormon. Wie es wirkt, versucht der passionierte Jäger Dr. Brustmann an diesem Beispiel zu erklären: Während der Brunstzeit legen die Hirsche in kurzer Zeit Strecken zurück, die um ein Vielfaches ihre normalen Leistungen übersteigern, denn es sammelt sich während dieser Zeit ein ganz besonderer Kraftstoff in den Tieren, das Sexualhormon.
Testoviron-Tabletten waren dann auch jene "Kraftpillen", die Dr. Brustmann
vor der Duisburger Olympia-Ausscheidung auf Drängen des Trainers Brumme vom "Opel-Achter" noch auf dem Bootssteg der Ruder-Mannschaft gab. Als dann trotz der Pillen die Rudergemeinschaft Flörsheim-Rüsselsheim eineinhalb Längen hinter dem Achter des RV Köln 77 durchs Ziel ging und somit entschieden war, daß der Kölner Achter samt Dr. Brustmann nach Helsinki fahren würde, behaupteten die Rüsselsheimer: "Unser Versagen in Duisburg ist darauf zurückzuführen, daß unserer Achter-Mannschaft von Dr. Brustmann Tabletten verabreicht wurden, die nach 500 Metern zu Lähmungserscheinungen führten."
Ohne gründliche Untersuchung wurde Dr. Brustmann als sportärztliche Begleitung der deutschen Ruderer-Mannschaft suspendiert, als in einem von Rüsselsheim beschaften Eiltest von "veronal - ähnlichen Kristallen" an den übriggebliebenen Tabletten geschrieben wurde.
An das Märchen von dem Schlafmittel glaubt niemand mehr, seit der DRV-Geschäftsführer Erich Maak seinen Freund Brustmann vertraulich von der DRV-Vorstandssitzung am 3. Juli berichtete, in der die Dop-Affäre behandelt wurde: "Während Du draußen saßest, erklärte der Rüsselsheimer Trainer Brumme, Herr von Opel habe gedroht, sämtliche sportlichen Ehrenämter niederzulegen, käme er selbst nicht in einem Boot von Rüsselsheim nach Helsinki.
Diesen Bericht bestätigte am 12. Juli eine interne Mitteilung der NWDR - Sportredaktion an Dr. Brustmann, nach der Georg von Opel bis zum Abflug der Achter-Mannschaft des RV Köln 77 versuchte, deren Olympia-Einkleidung zugunsten der Rüsselsheimer zu verhindern.
Resümiert der 67jährige Sportler Dr. Martin Brustmann mit Blickrichtung auf den 40jährigen all round-Sportler Georg von Opel, den Inhaber mehrerer Motorsport-Weltrekorde und siebenfachen deutschen Nachkriegs - Ruder - Meister: "Daß heute niemand mehr mit Anstand verlieren kann ..."

DER SPIEGEL 29/1952
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 29/1952
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

DOPING:
Dr. Brustmanns Kraftpillen

Video 06:10

FPÖ-Chef Strache heimlich gefilmt Die Videofalle

  • Video "Digitale Forensik: Wie der SPIEGEL das Strache-Video überprüft hat" Video 02:03
    Digitale Forensik: Wie der SPIEGEL das Strache-Video überprüft hat
  • Video "Webvideos der Woche: Einfach umgedreht" Video 03:14
    Webvideos der Woche: Einfach umgedreht
  • Video "ESC-Sieg für die Niederlande: Der Piano-Man bezwingt die Windmacher" Video 02:00
    ESC-Sieg für die Niederlande: Der Piano-Man bezwingt die Windmacher
  • Video "Genug ist genug: Die Rede von Bundeskanzler Kurz im Video" Video 03:03
    "Genug ist genug": Die Rede von Bundeskanzler Kurz im Video
  • Video "Luftiger Stunt: Fallschirmsprung aus der Seilbahn-Gondel" Video 00:43
    Luftiger Stunt: Fallschirmsprung aus der Seilbahn-Gondel
  • Video "US-Sturmjäger-Video: Wenn der Tornado auf dir landet" Video 02:09
    US-Sturmjäger-Video: Wenn der Tornado auf dir landet
  • Video "Video-Affäre in Österreich: Strache tritt als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurück" Video 02:20
    Video-Affäre in Österreich: Strache tritt als Vizekanzler und FPÖ-Chef zurück
  • Video "Video: Proteste in Österreich" Video 00:52
    Video: Proteste in Österreich
  • Video "Versuchter Betrug: Müllmann täuscht Unfall vor" Video 02:04
    Versuchter Betrug: Müllmann täuscht Unfall vor
  • Video "Eurovision Song Contest 2019: Das sind die Favoriten" Video 03:36
    Eurovision Song Contest 2019: Das sind die Favoriten
  • Video "Staudamm bricht: Wenn der Druck zu groß wird" Video 00:29
    Staudamm bricht: Wenn der Druck zu groß wird
  • Video "Video zeigt Detonation: Sprengstoff vs. Kühlturm" Video 00:46
    Video zeigt Detonation: Sprengstoff vs. Kühlturm
  • Video "Miet-Scooter in Zahlen: 12 km/h, 29 Tage, 150 Milliarden" Video 02:38
    Miet-Scooter in Zahlen: 12 km/h, 29 Tage, 150 Milliarden
  • Video "Kettenfahrzeug de luxe: Halb Panzer, halb Bentley" Video 01:12
    Kettenfahrzeug de luxe: Halb Panzer, halb Bentley
  • Video "Nach Unfall auf der A1: Stau? Dann kehren wir doch einfach um..." Video 01:27
    Nach Unfall auf der A1: Stau? Dann kehren wir doch einfach um...
  • Video "FPÖ-Chef Strache heimlich gefilmt: Die Videofalle" Video 06:10
    FPÖ-Chef Strache heimlich gefilmt: Die Videofalle