10.06.2002

Kino in Kürze„Flickering Lights“.

Undogmatisch und brutal geht es zu im Staate Dänemark, wo vier Schmalspur-Gauner ihren Boss aufs Kreuz legen. Eigentlich wollen sie nach Spanien abhauen, doch stranden sie an der nahen Ostseeküste. Dort, in einem maroden Gasthof, geht ihnen auf, wie öde das Verbrechen ist, und so beginnen sie, mit harter Arbeit die malerische Ruine zu sanieren und ihren trostlosen Existenzen einen Sinn zu geben. Ein Aktenkoffer voller Geld, ein kathartisches Blutbad und ein paar erschossene Kühe runden Anders Thomas Jensens lakonisch schwarze Gangsterkomödie ab.

DER SPIEGEL 24/2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


DER SPIEGEL 24/2002
Titelbild
Abo-Angebote

Den SPIEGEL lesen oder verschenken und Vorteile sichern!

Jetzt Abo sichern
Ältere SPIEGEL-Ausgaben

Kostenloses Archiv:
Stöbern Sie im kompletten SPIEGEL-Archiv seit
1947 – bis auf die vergangenen zwölf Monate kostenlos für Sie.

Wollen Sie ältere SPIEGEL-Ausgaben bestellen?
Hier erhalten Sie Ausgaben, die älter als drei Jahre sind.

Artikel als PDF
Artikel als PDF ansehen

Kino in Kürze:
„Flickering Lights“.